Bildergalerie6699cc NaviAngebote6699ccst NaviHotel6699ccst NaviGastro6699ccst NaviAktiv6699ccst NaviRegion6699ccaw
waldhotelvogtland Balkenlinks

Sommer Grabd Prix Skispringen: 2./3. Oktober 2017

Tickets & Infos > www.weltcup-klingenthal.de

Rückblick: Vier Siege in Folge bei Skispringen in Klingenthal konnte Gregor Schlierenzauer aus Österreich bereits für sich verbuchen. Und auch 2009 holte sich der 19-jährige Skiadler aus der Alpenrepublik wieder den ersten Platz. Diesen fünften Erfolg in Folge belohnte der ausrichtende Vogtländische Skiclub Klingenthal e. V. (VSC) mit der Ehrenmitgliedschaft im VSC. Die Urkunde überreichte Manfred Deckert, Präsident des VSC, an „Schlieri“. Auf Platz zwei sprang der Slowene Robert Kranjec und Rang drei belegte Harri Olli aus Finnland. Olli hält mit seinem 144-Meter-Sprung im Probedurchgang den derzeitigen Sommer-Schanzenrekord in der Vogtland Arena in Klingenthal.
In den Jahren 2010 und 2011 gewann der Pole Kamil Stoch. 2012 triumphierten erstmals die Deutschen in der Vogtland Arena. Severin Freund holte den Tagessieg und Andreas Wank gewann die Gesamtwertung des Sommer Grand Prix 2012. 2013 hat sich der Deutsche Andreas Wellinger mit seinem Sieg beim Finale des FIS Grand Prix in Klingenthal auch den Gesamtsieg im Grand Prix-Ranking geholt. 2014 gewann der Lokalmatador Richard Freitag in der Vogtland Arena. 2016 feierte Maciej Kot (POL) in Klingenthal nicht nur den Tagessieg vor Kamil Stoch (POL) und Peter Prevc (SLO) sondern auch den Gesamtsieg im FIS Grand Prix 2016.

SGPSGP600x280
WC11150x110


Der Weltcup
im Skispringen

Erleben Sie die Weltelite der Skiadler in Klingenthal und das unvergleichliche Wettkampf-Feeling in der Sparkasse Vogtland Arena!
> Mehr Infos

Button360Gradklein